V10.2 Sprachbefehle nochmal ausprobiert (2019.40.50.5) | UPDATE | Sprach-Störung


[ad_1]

“Zeige die Rückkamera!” !!!

Die angesprochene Liste:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1v4m7aHk__KdfkoedDsiChxilbTvSg9AkV3J1quU0iRo/htmlview#gid=0

Und hier der TFF-Eintrag dazu:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=33910

Dieses Auto könnt Ihr mieten bei:
https://white-tesla.com/
(20% Rabatt auf die erste Buchung mit Promocode: “Schräg”)
▬ Kanal: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Mein Tesla Empfehlungslink bei Eurer Neubestellung:
https://ts.la/frankm41329
(mit 1.500 km free SuperCharging für Euch)

Wenn Ihr den Kanal direkt unterstützen wollt:
Patreon: https://www.patreon.com/schraeg
PayPal: https://paypal.me/pools/c/8lflG5DFYf

SpreadShirt: https://shop.spreadshirt.de/YT-Schraeg
DANKE!
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
#WhiteTesla #Sprachbefehle
[ad_2]

35 replies
  1. Car Fli
    Car Fli says:

    Hast Du es mal mit zeige die Rückfahrkamera anstatt Rückkamera versucht ?
    Ich halt ehrlich gesagt nicht viel von dieser Visualisierung auf dem Display.
    Eigentlich soll man doch auf die Strasse gucken und nicht dauernd auf den Tochscreen.
    Solche Dinge wie Schilderkennung,Navigationhinweise und andere Dinge gehören bei einem modernen Autos, welche Tesla ja nach eigenen Angaben baut, via Head up Display auf die Windschutzscheibe und nicht auf einen dadurch viel zu sehr ablenkenden Touchscreen !

    Reply
  2. Paul Kirchhof
    Paul Kirchhof says:

    Für die Schildererkennung musst Du „ Frontkamera einschalten !“ sagen , dann wird. das schon gehen. Bis Ende des Jahres hat Tesla noch ein wenig Zeit. Es liegt nicht nur am falschen Datum, die Software ist noch aus 2019.

    Reply
  3. SaGa-PHOTOaRT - Samuel Gall
    SaGa-PHOTOaRT - Samuel Gall says:

    Mit der Visualisierung der Ampeln… ich habe schwer den Verdacht, dass eine Ampel oft nicht mehr im Sichtfeld der Kameras ist, wenn man ganz vorne steht. In den USA sind die Ampeln meines Wissens ja immer auf der gegenüberliegenden Straßenseite? Darf gerne widerlegt werden 😉

    Reply
  4. Uwe Roclawski
    Uwe Roclawski says:

    Ich verstehe einfach nicht, warum man nicht einfach auf den Google Assistant setzt. Android Auto als OS ist da in Zukunft allen anderen überlegen. Polestar geht da den richtigen Weg. Einfach mit dem Google Account anmelden und alles ist sofort da (Sprachsteuerung, Google Maps mit Standortverlauf, Kontakte etc.).
    Warum "hört" der Tesla eigentlich nicht die ganze Zeit zu? Jedesmal während der Fahrt auf irgendwas klicken um die Sprachsteuerung zu aktivieren ist völlig unpraktisch und nicht zeitgemäß.
    In Zukunft könnte das alles natürlich besser werden, aber mein Smartphone kann sowas seit Jahren…

    Reply
  5. O. Kuklok
    O. Kuklok says:

    mit 2019.40.50.1 funktionsfähig

    Klimaanlage
    – Klimaanlage kälter/ wärmer (-> 1,5 Grad -/+)
    – mache es wärmer/kälter
    – wärmer / kühler ( nicht “kälter”!)
    – Schalte Sitzheizung ein/ aus (alle)
    – Sitzheizung auf 1/2/3/4
    – Umluft einschalten/ ausschalten
    – Lüfter auf 1/2/3/4

    Navigation
    – Fahre zum nächsten Supercharger (Liste)
    – Fahre zum nächsten Supercharger in <Ort>
    – Fahre nach Hause
    – Fahre zur Arbeit
    – Zeige den Verkehr
    – Navigiere zuR Stadt <Ort> <Straße> <Hausnummer>
    – Navigiere zur <POI>
    – Navigation abbrechen
    – Zeige die Straßenkarte
    – Zeige die Satellitenkarte
    – Karte kleiner (rauszoomen)
    – Karte näher (reinzoomen)

    Kommunikation
    – Rufe <Name> an

    Medien
    – Spiele <Künstler> / <Titel> (öffnet die Suche)
    – Nächster Titel oder nächstes Lied (nächster Titel bei Spotify und nächster Sender beim Radio)

    Fahrzeug
    – Justiere meinen rechten/linken Spiegel (öffnet das Menü zur Spiegeljustage)
    – Öffne das Handschuhfach
    – Spiegel ausklappen/einklappen
    – Ladeanschluss öffne/ schließen
    – Scheibenwischer an/aus
    – Scheibenwischer langsamer/schneller
    – Scheibenwischer auf 1/2/3/4
    – Lenkrad anpassen (öffnet Lenkradeinstellung)
    – Fenster verriegeln/ entriegeln
    – Kindersicherung ein/ aus

    Reply
  6. Thomas Boos
    Thomas Boos says:

    Hab seit gestern die 2019.40.50.7 und habe gerade auch die Voice Commands nochmal ausprobiert, noch immer die gleichen Fehler. Keine Ahnung was sie da gefixt haben, jedenfalls nicht die Spracheingabe.

    Reply
  7. Christian Wehner
    Christian Wehner says:

    Bei 10:09 sagst du "Schalte Lenkradheizung ein" und er erkennt "Schalter Lenkradheizung Ein" und als Antwort kommt "Steering wheel heater enabled.". Zu Deutsch, "Lenkradheizung aktiviert.". Das bedeutet für mich, die Lenkradheizung wurde aktiviert. Im Video jedoch sagst du "Ha ha, gibts nicht, sehr schön, also die Meldung stimmt dann wenigstens.". Wieso stimmt die? Entweder gibt es keine Lenkradheizung, dann war die Meldung falsch, oder es gibt doch eine und diese wurde tatsächlich aktiviert. Oder nicht?

    Reply
  8. Erdnussflip
    Erdnussflip says:

    Kann es sein das noch kein Deutsch verstanden wird? Im englischen funktioniert es ja super. Hast du es mal in Englisch versucht?

    PS: Das Mikrofon in der Tastatur ist nur um Sprache in Text umzuwandeln, nicht mehr nicht weniger, also keine Befehle.

    Reply
  9. Thomas N
    Thomas N says:

    Ich hätte gern ein richtiges Sprachinterface: ☝️ "Hallo blauer Engel!" "Ja, Schatzi?" "Zeig mal die Rückkamera!" "Du hast das Zauberwort vergessen!" "Entschuldige! Ich meinte, bitte!" "Schon besser! Rückkamera ist aktiviert!" "Super! Vielen Dank" "Gern geschehen!" OK – kann auch gern etwas einfacher ablaufen, der Dialog. 😂

    Reply
  10. Mario Cobretti
    Mario Cobretti says:

    Mensch Frank, sag doch deinem Navi mal ein Ziel und nicht Arbeit oder nach Hause das funktioniert natürlich aber das Ziel funktioniert nicht zum Beispiel Hamburg Nürnberg oder irgendwas

    Reply
  11. motobonny
    motobonny says:

    ist eigentlich ganz intuitiv mit den Tesla Sprachbefehlen: "zeige Rückkamera" schaltet die Sattellitendarstellung auf der Karte ein.
    Jetzt hoffe ich bei jedem Video das es irgendwann mal besser wird bei Tesla, damit man sich doch noch zu einer Bestellung hinreissen lassen könnte, aber es ist und bleibt ein Desaster.
    Frank Du bist der einzigste der diesen Nichtfortschritt immer dokumentiert, bekommst Du da keinen Ärger in der Teslablase?

    Reply

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *